Tipps für deinen Erfolg

Wer eine körperliche Veränderung anstrebt, sollte ein paar Faktoren berücksichtigen, die einen großen Einfluss für den langfristigen Erfolg haben können.

Schaffe das richtige Umfeld

Ob wir es wollen, oder nicht: Unser Umfeld kann einen grösseren Einfluss auf uns haben, als sich die meisten Menschen bewusst sind. Genau deswegen ist es wichtig darauf einen grösseren Fokus zu legen. Wenn Dein ganzes Zuhause voll mit Süssigkeiten und Fast-Food beladen ist, kann es selbstverständlich schnell passieren, dass dies die falsche Motivation auslöst. Deswegen ist es von grosser Bedeutung, dein Umfeld auch an Deine Ziele anzupassen.

Der richtige Ort für dein Training

Nicht jeder hat die Möglichkeit und das Selbstvertrauen in ein Fitness Studio zu gehen.  Wenn du abnehmen und fit werden möchtest, kannst du genauso gut zu Hause oder im Freien trainieren. Auf Dauer ist es aber sinnvoll wenn du dir einen geeigneten Platz in deinen eigenen vier Wänden suchst, wo du dich wohl fühlst und dich ungestört auf das Training fokkussieren kannst. Dazu brauchst du in der Regel auch nicht viel Platz, nur soviel, damit du dich frei bewegen kannst.

Die richtigen Freunde und Partner

Natürlich! Seine Freunde kann man sich nicht (immer) aussuchen.  Unsere Freunde können uns auch beim fit werden im Weg stehen oder auch unterstützen. Wenn Du schlank und fit werden willst, macht es selbstverständlich Sinn, sich Freunde oder Verbündete zu suchen, die die gleichen Ziele verfolgen. So wird man sich nicht nur beim Training gegenseitig unterstützen, sondern auch bei der Ernährung, die bis zu 80 % deines Erfolges ausmachen kann.

Wie deine Freunde deinen Erfolg beeinflussen können

Die optimale Dosis

Meine Empfehlung ist, jedes Training so kurz und intensiv wie möglich zu halten. 30-45 Minuten reichen völlig aus. Wenn Du mehr als 45 Minuten intensiv trainierst, dann wird Dein Körper mit einer hohen Menge Cortisol antworten, welche nicht wirklich förderlich für Deine Gesundheit und deinen Trainingserfolg  ist. Wenn Du erstmal angefangen hast, kurz und intensiv zu trainieren, dann wirst Du auch merken, dass Du länger zur Regeneration brauchst . So wirst Du zu Beginn vielleicht noch 2-3 mal pro Woche für 30 Min. trainieren . Sobald Du fitter bist (und das geht schnell), dann kannst du den Umfang auf 3-4 mal Training pro Woche steigern.

Mehr zum Thema die optimale Dosis und wie Du alles aus Deinem Workout herausholen kannst.

Motivation und Ausdauer

Wenn Du nur auf schnelle Ergebnisse hinaus bist, wirst Du langfristig niemals wirklich Erfolg haben. Motivation und mentale Stärke sind ein wesentlicher Bestandteil von einem erfolgreichen Mindset und sollten richtig geschult werden, wenn man seine Ziele erreichen will. Schlank und fit wirst du auch nicht damit, dass Du stundenlang auf dem Laufband im Fettverbrennungspuls unterwegs bist, sondern mit kurzen und intensiven Trainingseinheiten und einer angepassten Ernährung. So ersparst du dir eine Menge Schweiß und Zeit und erreichst dein Ziel schneller als du denkst.

Erholung 

Dein Körper baut auch nicht Muskeln während des Trainings auf, sondern erst danach – in der Erholungsphase. Daher ist diese genauso wichtig, wie das eigentliche Training. Du kannst Deine Regeneration unterstützen, indem Du Dich entspannst und deine Schlafqualität optmiest . Stress hingegen verhindert viele Reparaturmechanismen des Körpers und somit auch den Nachbrenneffekt deiner Fettdepots.

Dein Mindset

Der innere Schweinhund ist ein z.B. ein Programm deines Mindsets, das dich daran hindert, deine Workouts zu absolvieren, dich anzustrengen oder dich and die Ernährungsregeln zu halten.  Dein unterbewusstes Schweinehund Programm verbindet dieses mit dem Gefühl von Unbequemlichkeit oder die Komfortzone verlassen zu müssen. Das kannst du aber ändern indem du dein Mindset änderst bzw. so trainierst, dass der inner Schweinehund keine Chance mehr hat.

bezwinge dein inneres Biest durch Mindset Training


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.