Was ist das MINDSET und wofür ist es gut?

Der wichtigste Trick, um glücklich zu werden, ist zu realisieren, dass dein pesönliches Glück eine Wahl ist, die du triffst und eine Fähigkeit, die du entwickelst. Du triffst die Entscheidung, glücklich zu sein und dann arbeitest du daran.

– NAVAL RAVIKANT –


Was bedeutet das Wort MINDSET eigentlich und wofür ist es gut?

Das Wort Mindset kommt aus dem Englischen und hat viele Synonyme: Einstellung, Denkweise, Geisteshaltung, Mentalität oder Weltanschauung. Fakt ist, unser Mindset, unsere Einstellung, die Art wie wir fühlen und handeln wird ganz klar durch unsere Erfahrungen geprägt. Sowohl von positiven als auch von negativen Erfahrungen.

Das Mindset beschreibt aber nicht die Denkweise, sondern auch das Verhalten, wie man in bestimmten Situationen reagiert.

Dein Mindset beschreibt z.B….

  • ob du ein positiver oder negativer Mensch bist
  • mit welchen Augen du die Welt siehst
  • wie du Dinge und Situationen interpretierst
  • ob du offen oder skeptisch bist
  • wie Du mit anderen Menschen umgehst
  • wie du mit deiner Umwelt interagierst
  • ob das Glas halb leer oder voll ist
  • und und und…

Die Kraft des Unterbewusstseins

Das Mindset kann auch als eine Art Spiegel des Unterbewusstseins und der Psyche bezeichnet werden. Rund 70% deiner täglichen Handlungen werden von deinem Unterbewusstsein (also unbewusst) gesteuert. Meistens sind es die schlechten Erfahrungen (z.B. Trauer, Frustration, Lustlosigkeit, etc.), die dein Unterbewusstsein speichert und in engem Zusammenhang mit deinen Gewohnheiten und Handlungen stehen.

Dein Unterbewusstsein ist wie eine Speicherkarte oder ein Chip, der tief in deinem Betriebssystem steckt und auf die du nur mit einem speziellen Sicherheitscode zugreifen kannst. Durch einen neuen Gedanken (Anpassung Algorythmus) bekommst du für eine kurze Zeit Zugang zur Speicherkarte und kannst diesen dort abspeichern. Das machst du so oft bist du mit diesen Gedanken ein neues Programm abgespeichert hast.

Ein Progrmm  zu überschreiben ist hingegen schwieriger, weil es sich nicht so einfach von der Speicherkarte löschen lässt. Aber durch ständiges Wiederholen von Abläufen, kannst deinem alten Programm quasi ein update verpassen.

Wenn dein neues Programm ersteinmal installiert ist, kann es jederzeit abgerufen werden. Die damit Handlung erfolgt unbewusst.

Dein aktueller körperlicher oder geistiger Zustand, und dein Wunsch etwas daran zu verändern, stehen somit in engem Zusammenhang mit deinem Unterbewusstsein und deinen Gewohnheiten.

Oft versucht man ungesunde Gewohnheiten durch künstliche Stimmungsaufheller (Zucker, Alkohol etc.) zu kompensieren. Das kann auf Dauer aber nicht nur die Psyche, sondern auch die Gesundheit gefährden.

Deine Einstellung dazu, wer du bist und was du hast, ist eine sehr kleine Sache, die aber einen sehr großen Unterscheid macht

Mindset Training

Um aus bestimmten Negativ-Situationen (Down-Spirale) herauszukommen und um sich gesunde Gewohnheiten anzueigenen, gibt es ein unglaublich mächtiges Werkzeug, das sogenannte Mindset Training.

Gedanken die mit positiven Gefühlen behaftet sind, haben eine unglaubliche Wirkung, denn sie können negative, blockierende Gedanken und Programme deines Unterbewusstseins positiv und zielorientiert überschreiben.

Ich praktiziere diese Art von Kopftraining heute regelmäßig. Es hat mir nicht nur geholfen nach meinen Unfällen, Verletzungen wieder schneller fit zu werden, sondern auch meine ganze Denkweise zum Leben positiv verändert.

Mindset Training gehört für mich heute ebenso wie gesunde Ernährung du körperliches Training zum täglichen Lifestyle und ist auch ein fester Bestandteil meiner Trainings – und Coachingprogramme.

Mental Training

Ein Gedanke zu „Was ist das MINDSET und wofür ist es gut?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.